ANMELDEN KONTAKT IMPRESSUM

Das Kino


Monday, 06. February 2017 | 22:15

Film

Suburra - Schwarzes Herz von Rom

F/I 2015, Regie: Stefano Sollima; 135 Min., OmU

Rom im November 2011, sieben Tage vor dem Rücktritt der Regierung Berlusconis. Nach einer ausschweifenden Partynacht mit dem Parlaments-Abgeordneten Filippo Malgradi (Pierfrancesco Favino) kommt eine minderjährige Prostituierte ums Leben. Den drohenden Skandal muss Malgradi um jeden Preis verhindern, ist er doch gerade im Begriff ein millionenschweres Bauvorhaben für den mächtigen Paten „Samurai“ umzusetzen. Die Macht der Mafia wäre mit diesem Megaprojekt in Rom endgültig gesichert – wenn da nicht noch eine mächtige Allianz aus korrupten Staatsvertretern, überzeugten Neo-Faschisten und Würdenträgern des Vatikans ihre schmutzigen Hände im Spiel hätten.
Als Malgradis Vertuschungsversuch misslingt, wird auch der gefährliche Anacleti-Clan auf das Bauprojekt aufmerksam und möchte beteiligt werden. Samurais filigranes Beziehungsgeflecht droht zu zerbrechen und er ist gezwungen, drastische Maßnahmen zu ergreifen. Eine gefährliche Spirale aus Erpressung, Korruption, Gewalt und Mord beginnt sich immer schneller zu drehen, um sich unaufhaltsam tief in das dunkle Herz von Rom zu bohren.

Regisseur Stefano Sollima (GOMORRHA – DIE SERIE, in Vorbereitung des SICARIO-Sequels SOLDADO) beleuchtet virtuos die Verflechtungen der italienischen Gesellschaft im Schatten von organisiertem Verbrechen, marodem Staat und rücksichtslosen Politikern. SUBURRA führt als majestätisches Epos zwischen kompromisslosem Thriller und scharfer Gesellschaftskritik die Tradition des italienischen Mafia-Kinos der 70er-Jahre ins 21. Jahrhundert. Suburra wird demnächst auch als zehnteilige TV-Serie ins Fernsehen kommen - und zwar als erstes italienisches Projekt für den Streaming-Riesen Netflix. Hinweis: Im antiken Rom war "Suburra" die Bezeichnung für das verrufene Stadtviertel unterhalb der Patrizierhügel, wo sich Senatoren, Gauner und Rotlicht-Volk trafen, um dunkle Geschäfte zu tätigen und auf verschiedene Weise miteinander zu verkehren.
Link: www.daskino.at/film_22503_Suburra


Kartenreservierung: +43 662 87310015

Das Kino
Giselakai 11
5020 Salzburg
www.daskino.at



Der Dachverband Salzburger Kulturstätten betreut folgende Projekte