ANMELDEN KONTAKT IMPRESSUM

kultur:plattform


Thursday, 06. April 2017 | 19:00

5. St. Johanner Spoken Word-Tage

Simon Tomaz • Martin Fritz

dreitagewörterohneende!

Was schwirrt und flirrt und klirrt so spät durch Nacht und Wind, was klingt, was springt, was reimt sich nicht unbedingt, hat Wörter, Zeilen, Seiten? Was wird da vorgetragen, vorgelesen, angerissen, überflogen, was bleibt, egal ob echt oder erlogen? Was gilt im Salzachtal seit fünf Jahren als wirkungsvolles Oster-Vorspiel?
Die 5. St. Johanner Spoken Word-Tage, ein Fest der Poesie, das da verspricht: Slam-Texte, vorgetragen von den besten Akteurinnen und Akteuren der österreichischen Poetry Slam-Szene, die ihre etwa fünfminütigen literarischen Ergüsse gewöhnlich stets vor Livepublikum ins Rennen schicken und sich vom 6. bis 8. April in der Alpenstadt einfinden.

Am 6. April eröffnen zwei große Kaliber in der Buchhandlung Haidenthaler um 19.00 Uhr das Literaturfest standesgemäß zwischen Bücherregalen. Simon Tomaz (Wien), Finalist und Meister bei verschiedenen Slams und jemand, dessen Herz schon früh von Ronja Räubertochter und Momo gestohlen wurde, erzählt u.a. von seinen ersten „Frauen-Geschichten“, während Martin Fritz (Innsbruck) uns seine „intrinsisch süßlichen“ Texte um die Ohren schmiert.

Tags darauf donnert Frauenpower von der Bühne im Haus der Musik, wo sich ab 20.00 Uhr Janea Hansen (Wien, Flensburg) und Käthl Töpfer (Innsbruck) auf der Bühnencouch einfinden, nicht um therapiert zu werden, sondern um uns von pathologischen Alltagsermüdungen zu befreien. Und das, obwohl für Käthl „Lebensweisheiten schlimmer sind als Darth Vader, Hitler und Sido in einer Big Brother-WG zusammen“.

Am 8. April gastieren mit Mario Tomic und dem amtierenden Slam-Staatsmeister Christoph Steiner zwei Literaturgesteine, ein wortakrobatischer Doppelpack aus dem Grazer Becken, auf der Bühne der Kultur:Plattform. Thematische Eckpunkte könnten sein: Wahlweise die „Nachrichten aus der Zukunft“, „diese verblödeten, verdammten Verliebten“ oder „mit Drei in der Trotzphase und in der Rotzphase“.

Die Kultur:Plattform lädt an allen drei Tagen bei freiem Eintritt zu diesem ungewöhnlichen Fest. Am Freitag und Samstag sorgt DJ D-Stroy für Feines vom Vinyl.
Link: http://www.kultur-plattform.at/event.php?id=790


Kartenreservierung: +43 650 6719222

Buchhandlung Haidenthaler
Hauptstraße 36
5600 St. Johann im Pongau
www.kultur-plattform.at



Der Dachverband Salzburger Kulturstätten betreut folgende Projekte