ANMELDEN KONTAKT IMPRESSUM

MARK.freizeit.kultur


Thursday, 11. May 2017 | 19:30

MARK-AutorInnenwettbewerb

Wir lesen uns die Münder wund

Vorrunden 2017

Der MARK-AutorInnenwettbewerb geht in die nächste Runde!

Zückt die Stifte & lasst eure Finger über die Tastatur tanzen. Habt ihr schon gemacht? Dann nehmt noch einen Schluck Wasser, tragt Lippenpflegestift auf und schickt den Frosch raus aus der Kehle – und lasst uns eure Texte hören!
 
Wir suchen: Menschen, die gerne schreiben und ihre (literarischen) Texte noch nicht kommerziell veröffentlicht haben. Euer Alter und der Wohnort sind egal, wenn ihr es nicht allzu weit nach Salzburg habt, ist die Teilnahme aber einfacher.

Wir bieten: Ein Forum für eure Texte & mit etwas Glück eine professionell begleitete Publikation in Buchform.

Was müsst ihr tun?
VARIANTE 1:
Ihr meldet euch für eine der zwei Vorrunden im MARK an. Die finden am 11. und 12. Mai 2017 in der Hannakstraße 17, 5023 Salzburg statt (jeweils ab 19:30 Uhr). Dort gilt: Maximal 10 Minuten Lesezeit für jede*n, danach wählt das Publikum eine Finalistin oder einen Finalisten. Pro Abend stehen maximal 10 Startplätze zur Verfügung.
Anmeldungen ab sofort: presse@marksalzburg.at

VARIANTE 2:
Ihr habt am 11. und 12. Mai keine Zeit oder seid nicht in Salzburg? Dann schnappt euch ein Aufnahmegerät, lest maximal 10 Minuten lang einen oder mehrere eurer Texte ein & sendet die Audio-Datei, mit Angabe eures Namens & eurer Kontaktdaten, bis zum 30. April an: presse@marksalzburg.at
Anfang Mai stellen wir alle Einsendungen online & es darf gevotet werden – die/der EinsenderIn mit den meisten Stimmen kommt ins Finale**. (Zu diesem Termin solltet ihr also persönlich in Salzburg anwesend sein können!)

Wer Unterstützung bei der Aufnahme möchte, kann am 11. April 2017 zwischen 16:00 und 20:00 Uhr zu uns kommen & die eigenen Texte im MARK-Studio einlesen. Bitte kurz unter presse@marksalzburg.at anmelden!

Mit der Zusendung eurer Audio-Datei stimmt ihr der Veröffentlichung, gemeinsam mit eurem Namen, auf unserer Homepage und der Verbreitung über unsere Facebook-Seite und andere Kanäle zu. Die Rechte an euren Texten und Wortbeiträgen bleiben aber selbstverständlich bei euch.

Wenn euch eine anonyme Veröffentlichung lieber ist, dann schreibt uns das bitte bei der Übermittlung dazu. Beim Finale im Juni ist aber die persönliche Anwesenheit und Lesung durch die FinalistInnen selbst erforderlich.

Alle Informationen zum Procedere auf: http://www.marksalzburg.at/projekte/wir-lesen-uns-die-muender-wund/wir-lesen-uns-die-muender-wund-2017/
Link: http://www.marksalzburg.at/2017/05/11/wir-lesen-uns-die-muender-wund-vorrunden-11-05-12-05-1930/


Kartenreservierung: +43 650 7431799

MARK.freizeit.kultur
Hannakstrasse 17
5023 Salzburg
www.marksalzburg.at



Der Dachverband Salzburger Kulturstätten betreut folgende Projekte