ANMELDEN KONTAKT IMPRESSUM

SUDHAUS hallein.kultur


Tuesday, 20. June 2017 | 17:00

Ausstellung

Frauenspuren in Hallein im Fin de Siècle

Hallein als Heimat und Ausflugsziel bedeutender Künstlerinnen des Fin de Siècle

Hallein war im ausgehenden 19. Jahrhundert Heimat und Ausflugsziel bedeutender Künstlerinnen des Fin de Siècle. So wohnte die Malerin Broncia Koller-Pinell, Freundin Klimts und Schieles, zwei Jahre in Hallein. Im Kreis um Broncia Koller-Pinell befand sich ihre enge Freundin Lou Andreas Salome, Muse Rilkes, Nietzsches und Schülerin Freunds, die zum Wandern ins Salzburger Land kam. Die Ausstellung zeichnet den Weg der beiden Frauen und ihren Bezug zu Hallein nach und macht sich auf die Spuren Halleins als Ausflugsziel einer neuen Frauengeneration.


Kartenreservierung: +43 650 2302867

Keltenmuseum Hallein
Pflegerplatz 5
5400 Hallein
http://sudhaus-hallein.at



Der Dachverband Salzburger Kulturstätten betreut folgende Projekte